ABOUT

 

"Die Qualität unseres Lebens wird durch die Qualität der Dinge bestimmt, mit denen wir es füllen"

In einer auf Konsum ausgelegten Welt ist es umso wichtiger, sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist - der eigene innere Frieden.

 

Hinter dem Namen „Franziska Kaiser“ steckt viel mehr als eine Manufaktur für Qualitätsprodukte aus Leder. Er verkörpert einen Lebensstil, ausgerichtet an Passion, Qualität, Genuss, Wachstum, der Suche nach Weisheit und Authentizität - inspiriert vom persönlichen Weg der Designerin.

Franziska Kaiser wurde 1993 in Stuttgart geboren und wuchs dort auf. Durch die Berufe ihrer Eltern, einer Goldschmiedin und einem Metallbaumeister, hatte sie schon als Kleinkind enge Berührungspunkte zur Verarbeitung von natürlichen Materialien und so entstand eine tiefe Leidenschaft für handwerkliches Arbeiten. 

„Nach meiner Ausbildung an einer privaten Modeschule in Stuttgart zog es mich an die Hochschule für Gestaltung in Pforzheim, wo ich ein BA Studium im Bereich Accessoire Design absolvierte. Was genau die richtige Entscheidung war, denn so kam ich das erste Mal mit der Verarbeitung von Leder in Kontakt. Der Fokus während des Studiums lag ganz klar auf Design und Ästhetik und wir bekamen nur die Basics der Täschnerei mit an die Hand. Meine Begeisterung für das Material Leder wurde jedoch über die Jahre so groß, dass ich mir die Kunst der Feintäschnerei in den vergangenen sechs Jahren selbst angeeignet habe.“

Die Neugierde und die Suche nach Antworten auf die tiefen und wichtigen Fragen des Lebens sind für Franziska Kaiser eine der Hauptmotivationen und Inspirationen in ihrem Leben und spiegeln sich auch in ihrer Arbeit und Unternehmensführung wider.

In jedes Stück, das ich entwerfe oder fertige, fließt mein Wissen und meine Passion..“

"Von klein auf war da immer diese tiefe Leidenschaft und Liebe Dinge mit meinen Händen zu erschaffen, vor allem wenn es um Kleidung ging. Aber irgendwann hat es mich gelangweilt, dass so vieles, was man in der Modebranche sieht, künstlich und substanzlos ist. Im Jahr 2017, nach fast zehn Jahren in dieser Branche, befand ich mich in einer tiefen kreativen Krise. Ich wusste einfach nicht mehr, ob ich weiterhin ein Teil davon sein wollte und ob all das überhaupt meinen Werten entspricht. In die Industrie zu gehen wäre vermutlich der einfachere Weg gewesen Karriere zu machen, aber für mich gab es nur diesen einen Weg - mich direkt nach dem Designstudium selbständig zu machen und so das System von innen heraus zu heilen. Und das mache ich nun seit 2018, indem ich nicht nur hochwertige Qualitätsprodukte fertige, sondern auch aktiv und manchmal etwas kontrovers auf die Missstände unserer aktuellen Zeit hinweise. In Marketing Kreisen wird zum Beispiel oft mit dem psychologischen Ansatz, dass Kunden zur Lust Gewinnung oder Schmerzvermeidung kaufen, gearbeitet. Für mich kommen diese Ansätze jedoch nicht in Frage. Ich möchte dazu beitragen, dass meine KundInnen aus einem bewussten Mindset heraus eine Kaufentscheidung treffen und nicht, um etwas zu kompensieren. Ich wünsche mir, dass die Menschen nachhaltig zufrieden sind - von Innen heraus. Dass sie lieber zwei Mal überlegen ob sie die neue Tasche wirklich brauchen oder ob es vielleicht doch etwas anderes ist, was ihnen fehlt. Und darauf mache ich meine KundInnen gezielt aufmerksam. Ich bin in erster Linie Künstlerin und Mensch und in zweiter Unternehmerin. In jedes Stück, das ich entwerfe oder fertige, fließt mein Wissen und meine Passion und es manifestiert sich dadurch auch immer ein kleiner Teil meiner Designer- und Täschnerseele in diese Welt. Deshalb ist für mich ein bewusstes „Ja“ zu meinen Taschen der einzig richtige Weg. Meine Werte haben für mich oberste Priorität und diese trage ich gerne durch das, was meine Manufaktur und unsere Produkte darstellen, nach Außen."



UNSERE VERANTWORTUNG GEGENÜBER DER NATUR 

Alle bei Franziska Kaiser erhältlichen Lederwaren werden in unserer eigenen Manufaktur in Stuttgart hergestellt. Jedes einzelne Stück wird in sorgfältiger Handarbeit gefertigt und repräsentiert ein hohes Maß an Qualität und Handwerkskunst.

Das Leder, welches wir für unsere Taschen verwenden, beziehen wir von Lederherstellern aus Deutschland und Italien. Hier legen wir nicht nur auf die Qualität des Leders wert, sondern auch auf eine bestmögliche Haltung der Tiere. Und auch hier spiegeln sich unsere Werte wider: im Zweifelsfall entscheiden wir uns immer für das hochwertigere Material. Denn dies schafft die Basis für ein langlebiges Produkt. Stimmt diese nicht oder wird hier aus falschen Gründen gespart, bringt die beste Verarbeitung und Handhabung nichts. 

Nachhaltigkeit zeigt sich für uns aber nicht nur in den verarbeiteten Materialien oder in der Qualität der Herstellung, sondern auch in der Wertschätzung des Kunden. Wie behandelst du Deine Tasche? Wie viel Wertschätzung bringst du ihr entgegen? Kaufst Du sie bewusst oder aus einer vorübergehenden Laune heraus? Inwieweit kannst du dich mit Deiner Tasche identifizieren und betrachten sie als Ausdruck Deines eigenen Stils?

All diese Dinge spielen für uns eine mindestens genau so große Rolle wie der Bezug von rein nachhaltigen Materialien. Denn was nützt das nachhaltigste und ethisch korrekteste Produkt, wenn die Nachhaltigkeit mit dem Kauf des Kunden endet.