Unsere Mission

 

Was ist überhaupt "Nachhaltigkeit"

Nachhaltige Kampagnen und Produkte gibt es aktuell wie Sand am Meer. Fast jede Firma folgt heutzutage dem Trend der „Nachhaltigkeit“.
Bei genauerem und kritischem Hinsehen, bemerkt man aber oft die Eindimensionalität dieser Vorhaben. Es ist meist leider nicht mehr als ein trendiger Begriff oder ein aktuell gut angenommenes Marketingkonzept.

Aus unserer Sicht sollte Nachhaltigkeit, in all seinen Facetten, in ein ganzheitliches Firmenkonzept eingearbeitet werden und Teil jedes einzelnen Prozessschrittes sein.
Von der Rohstoffproduktion, zu weiterverarbeitenden Lieferanten bis zur Herstellung.
Von der effizienten Verwendung von Rohstoffen und Energie, über faire Konditionen und Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter aller Beteiligten, bis hin zu ökologischem Produktdesign und verantwortungsvollem Umgang mit Produktionsabfall.

Auch was nach dem Verkauf des Produktes passiert, ist dabei noch Teil dieses Prozesses. Produkte müssen so gestaltet werden, dass der Kunde Lust hat diese so lange wie möglich zu erhalten, nutzen, weiterzugeben und ggf. wieder in den Kreislauf zurückzubringen.

 

Nachhaltigkeit - das neue Normal!

Es ist verständlich, dass es etablierten Unternehmen nicht von heute auf morgen möglich ist ihre gesamte Unternehmensstruktur umzuwerfen, um 100% nachhaltig zu sein. All das braucht Erkenntnis, Zeit, Erfahrungswerte und neue Strukturen.

Umso wichtiger ist es, dass kleine, agilere Unternehmen ihr Fundament von Anfang an auf einer Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) aufbauen und mit Mut und guten Beispielen vorangehen.

Unsere Mission ist es, genau diesen Weg zu gehen, wie bereits auch schon einige unserer Mitstreiter in dieser Branche. Dass auch wir noch einen langen Weg bis zu 100% Nachhaltigkeit von A-Z haben, stimmt uns da aber eher optimistisch und neugierig.

 

Ein simples Beispiel für ein Produkt aus unserer Manufaktur sind unsere Meditationskissen:

Diese sind gefüllt mit Dinkelspelzen.
Dinkel wächst auf natürlichem Ackerland und wird zu Bio-Dinkelmehl für die Lebensmittenindustrie weiterverarbeitet. Die hier als Abfallprodukt entstandenen Dinkelspelzen setzen wir wiederum als Füllmaterial für unsere Meditationskissen ein, welche durch eure sorgsame Handhabung und Pflege eine längere Lebensdauer haben. Solltet ihr euch doch einmal dazu entscheiden, das Füllmaterial komplett zu ersetzen, werden die Dinkelspelzen ganz einfach durch Kompostieren zu nahrhaftem Boden, auf welchem dann neuer Bio-Dinkel wachsen kann… oder eure Lieblingsblumen oder eure Tomaten im Garten 😊

 

 

Alternativtexte:

Unserer Meinung nach sollte Nachhaltigkeit viel mehr als ein trendiger Begriff oder ein aktuell gut angenommenes Marketingkonzept sein. Es ist ein ganzheitliches Konzept, welches zu den Grundwerten eines Unternehmens gehören sollte. (welches das Fundament einer zeitgemäßen Unternehmensführung bilden sollte.)